Süßes Geschenk für Babys: Cupcakes aus Bodies (DIY)

Hi ihr fleißigen Blogleser 🙂

Vor einiger Zeit habe ich erfahren, das meine beste Freundin aus dem Kindergarten schwanger ist. Und das mittlerweile schon soweit, das das Kind jetzt jede Sekunde das Licht der Welt erblicken kann.

Meine Mama und ich haben für Sie und das Baby (es wird übrigens ein Mädchen) nun etwas süßes gebastelt. Und zwar bekommt Sie – wie ihr oben im Bild schon sehen könnt, Cupcakes! Aber natürlich keine zum Essen sondern ganz praktische, die das Baby anziehen kann.

Wie ihr die Cupcakes aus den Baby-Bodies herstellen könnt, habe ich für euch in einem Foto-Totorial festgehalten.

Was ihr benötigt:
– 4 Bodies
– 2 Paar Socken in rot oder zumindest mit rotem Zehenteil (als Kirsche)
– Eine Cupcake Box / Verpackung

Die Box habe ich aus einem Cupcake Laden in der Nähe erstanden, ihr könnt so etwas aber auch im Internet bestellen (z.B. hier bei „meincupcake.de“). Ansonsten könntet ihr eine solche Box aber auch selbst basteln.


Schritt 1) Alles zurecht legenLegt euch erst einmal alles zurecht. Für die „Kirsche“ haben wir oben in die Socke eine Bommel hineingesteckt, damit die Kirsche auch schön rund wird. Ihr könnt aber auch einfach ein bisschen Zeitungspapier zerknüllen.
image
Schritt 2) Falten

Die Ärmel werden eingeklappt und dann etwa ein drittel des Bodies eingeschlagen. Dabei ist es egal ob ihr kurzärmelige oder langärmelige Bodies nehmt – es geht beides.Danach von der anderen Seite umklappen, allerdings nicht bis komplett zur rechten Seite. Lasst hier noch ein paar cm Platz. Legt danach die Socke in die Mitte, so das das Zehenende der Socke auf der rechten Seite liegt.
imageSchritt 3) Einrollen

Danach rollt ihr den gefallteten Bodie um die Socke herum. Achtet dabei darauf das ihr es „locker“ macht und auch ein paar „Falten“ mit einbaut – so sieht es nachher echter aus.

imageSchritt 4) Das Muffinförmchen

Wenn ihr euren Cupcake soweit fertig habt, stülpt ihr von unten das Ende der Socke über. Danach sollte eigentlich alles soweit fixiert sein. Jetzt könnt ihr euch noch alles ein wenig „zurechtzupfen“ bis ihr mit dem Ergebnis zufrieden seid.

Fertig 🙂

War doch kinderleicht und sieht zuckersüß aus! Hier seht ihr noch mal das Endergebnis:cupcake_bodyIch bin in jedem Fall zufrieden und mir ganz sicher, dass meine Freundin sich auch sehr darüber freuen wird. Cupcakes in jeder Form sind aber auch einfach zum Anbeißen.

Hoffentlich gefallen die süßen Teile euch genauso gut wie mir.

Bis bald,
Lina

Heiße Getränke für kalte Tage

Ihr kennt das sicher: Ihr seit draußen gewesen und kommt Tiefgekühlt nach Hause. Die Finger frieren ab und ihr wollt euch einfach nur möglichst schnell wieder auftauen.

Egal ob ihr eher auf Weiße Minzschokolade, Salted Caramel Latte oder heiße Kinderschokolade steht, hier habe ich drei leckere Rezepte für euch, mit denen euch super schnell warm ums Herz wird:

Minzschokolade

Du benötigst für eine Portion: 
– 3-4 Stück Minzschokolade (z.B. von Ritter Sport oder After Eight)
– 1 EL Weiße Schokoladencreme
– 1 Tasse Milch
– Wer mag: Sprühsahne

1) Gib die Milch in ein Wasserbad und lass sie sich einen Moment erhitzen. Gib dann 3 Stücke von der Minz Schokolade hinzu. Schneller geht es, wenn du die Schokolade vorher etwas klein schneidest.

2) Rühre hin und wieder, bis die Schokolade zu schmelzen anfängt.

3) Gib dann einen Esslöffel von der weißen Schokoladencreme hinzu. Wer weiße Schokolade nicht mag oder um das Rezept etwas abzuwandeln kann auch Nutella verwendet werden.

4) Wenn alles geschmolzen ist, füll die Flüssigkeit zurück in die Tasse. Wer will kann das ganze mit Sprühsahne und ein paar Streuseln aus der Minzschokolade garnieren.
Fertig!

 

saltedcaramel

Du benötigst für eine Portion: 
– Salted Caramel (Das Rezept kommt in der nächsten Woche, ihr könnt auch Karemell-Creme nehmen (gibt es bei Rewe) und etwas Salz)
– Milch
– Milchaufschäumer
– Espresso (Frisch oder Instant, nach belieben)

1) Verstreiche das Salted Caramel am Rande deines Glases. Falls du reguläre Karamell-Creme benutzt würde ich das ganze vorher in eine Schüssel geben und etwas salzen, außerdem ist es gut wenn du es vorher ein bisschen in der Mikrowelle erwärmst damit es flüssiger wird. Es geht aber auch im festeren Zustand 🙂

2) Gib deine aufgeschäumte Milch in das Glas. Egal ob mit einem elektrischen Schäumer oder mit einem Handaufschäumer, der Macciato wird garantiert lecker schmecken.

3) Schütte dann den Espresso gleichmäßig in das Glas. Nicht zu langsam aber auch nicht zu schnell. Nur so können sich die Schichten bilden – falls du es doch zu schnell oder langsam machst schmeckt der Latte natürlich trotzdem genau so gut 😉

4) Gib noch ein bisschen Salted Caramel auf den Schaum und es kann angerichtet werden! Momentan mein absolutes Lieblingsrezept!

kinderschokolade

Du benötigst für eine Portion: 
– ca. 1,5 Riegel Kinderriegel
– 1 Tasse Milch
– Wer mag: Sprühsahne

1) Milch im Wasserbad erhitzen und die 1,5 Riegel Kinderschokolade hinzu geben.
Das ganze braucht ein wenig bis es geschmolzen ist, aber riecht super schnell so, dass man am liebsten sofort reinbeißen würde 🙂

2) Wenn alles geschmolzen ist kann die Schlemmerei schon losgehen. Wer mag kann das ganze noch mit Sahne aufpumpen und die restliche Hälfte vom Kinderriegel zur Deko nutzen.
Das Kommentar von meinem Freund, nachdem er fertig getrunken hatte, war nur: „Hast du noch mehr gemacht?“ Also Vorsicht, wer einmal damit anfängt der wird sich schnell ertappen wie er häufig am Herd steht und die Riegel schmilzt.

Wer die Rezepte lieber in bewegten Bildern sehen möchte kann hier mein Video dazu ansehen:

Ein großes Danke an euch! ❄ Adventskalender #UnderTheMistletoe ❄

Es gibt etwas zu gewinnen für euch 🙂

Ich habe mich mit einigen Youtubern zusammengetan und wir haben einen Adventskalender gestartet, um über die Weihnachtsfeiertage einfach mal „Danke“ an euch alle zu sagen und euch eine kleine Freude zu bereiten.

In den 23 Videos seht ihr alles rund um DIYs, Frisuren, Make-up Tutorials für die Feiertage, Outfits etc. – also schaut unbedingt einmal rein. Es sind echt super Ideen und tolle Menschen dabei.

Ihr müsst nichts weiter tun als euch die diversen Videos ansehen und euch jeden Tag die Zahl, die im Video eingeblendet wird, aufschreiben. Die Zahlen addiert ihr dann und schreibt das Ergebnis als Kommentar unter das Video, bei dem ihr gewinnen wollt. Ihr könnt selbstverständlich (und das würde ich euch empfehlen wenn ihr euch doch schon die Mühe macht und eine hochkomplexe Rechenaufgabe erfüllt – haha, man merkt: Mathe ist nicht so meins) auch bei JEDEM Youtuber teilnehmen. Um so höher sind natürlich auch eure Chancen etwas zu gewinnen.

Bei mir könnt ihr eine W7 Lidschattenpalette „In The Buff“ (das Dupe zur Urban Decay Naked 3 Palette) sowie einen Manhattan Lip Laquer (Farbe darf der Gewinner aussuchen) und ein paar herzigen Kleinigkeiten als Überraschung gewinnen. Ich mag ja Überraschungen und kann es immer nicht lassen ein paar zusätzliche Sachen ins Paket zu stecken 😉

Hier könnt ihr gleich loslegen und euch mein Video sowie die der anderen in meiner Playlist ansehen:

Ich drücke allen riesig die Daumen und möchte mich wirklich aufrichtig bei allen Bloglesern, Abonnenten, Followern, „+1″en und „Gefällt mir“s bedanken. Danke das ihr mein Leben jeden Tag ein Stück besser macht indem ihr mir immer so umwerfendes Feedback gebt zu den Dingen, die ich liebe und die mir Spaß machen – ohne euch würde das alles keinen Sinn ergeben.

Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie sehr ich im Kreise hüpfe für jedes einzelne Feedback, das ich von euch bekomme. Dieser Moment wenn mein Handy aufleuchtet und mir sagt „XY gefällt dein Blogbeitrag“ ist unbezahlbar. Wenn ich könnte, würde ich euch alle gewinnen lassen.

Aber falls jemand teilnimmt und nicht gewinnt sei nicht traurig: Es wird bald schon neue Gewinnspiele geben. Weil ihr einfach die BESTEN seid!

DANKE!

Eure Lina

DIY Christbaumkugel Cupcakes

Neulich hatte ich einen super schönen Basteltag mit meiner Mama, wir haben verschiedene Dinge in Angriff genommen – unter anderem haben wir auch die süßen Christbaumkugeln als Cupcakes verziert und diese am nächsten Tag gleich an die ganze Verwandschaft verschenkt.

Alle haben sich riesig gefreut und ich finde, das ist wirklich eine super Sache wenn man nur eine Kleinigkeit verschenken möchte – an Freunde oder Verwandschaft oder auch nur als kleine Aufmerksamkeit zur Weihnachtszeit. Eignet sich zum Beispiel auch als Gastgeschenk, wenn ihr über die Adventszeit eingeladen werdet.

Kostet nur wenige Euro, ist recht schnell gemacht (je nach dem wieviele ihr macht) und ist suuuuper süß 🙂

Das Endergebnis sowie die Anleitung zum Nachbasteln seht ihr in dem Video:

Viel Spaß und schon einmal ein frohes Fest!
Eure Lina

DIY: Adventskalender

Einige von euch haben es vielleicht schon gesehen, andere noch nicht – aber ich habe am Samstag ein Video hochgeladen in dem ich euch die Geschenke zeige, die mein Freund dieses Jahr in seinem Adventskalender vorfinden wird.
So als kleine Anregung, falls ihr noch ein paar Ideen braucht und ist natürlich nicht nur für Männer gültig sondern kann auch für die beste Freundin, Schwester etc. umgesetzt werden.

Ich werde aber auch separat noch einmal Ideen sammeln, was man so in die verschiedenen Türchen packen kann. Natürlich könnt ihr auch einen „Themen“ Kalender machen und alles rund um ein bestimmtes Thema sammeln oder ihr nehmt eine Sache, von der ihr 24 verschiedene Einpacken könnt (z.B. Socken, hier gehen auch 12 Paare und ihr packt jede Socke einzeln ein, wenn ihr nicht so viel Geld zur Verfügung habt). Außerdem gibt es natürlich genügend Dinge, die ihr mit wenig bis gar keinem Geld verpacken könnt (z.B. Gutscheine: Massage, Zimmer aufräumen, Abendessen). Der Ideen sind da ja keine Grenzen gesetzt 🙂

Was kommt bei euch dieses Jahr in die „Tüte“?

Hier schon einmal das Video, das ich dazu gemacht habe – schließlich ist auch nicht mehr so viel Zeit bis zum 1.12.
Wie gesagt folgt in einem weiteren Post noch einmal eine Ideensammlung.

Ich wünsche euch erst einmal viel Spaß damit:


Eingepackt habe ich die Dinge einfach in Geschenkpapier und habe Sie an der Kordel mit den Klammern (von 3,95€ bei Xenos) aufgehängt.

Ich hoffe das ihr ein paar Ideen mitnehmen konntet. Lasst mir doch gerne noch eure Einfälle da, was ihr dieses Jahr verschenkt (muss ja auch nicht für einen Adventskalender sein). Ich freue mich auf Eure Tipps! 🙂

Liebe Grüße
Lina

DIY Herbstdeko: Teelicht aus Blättern

Hey ihr lieben,

heute gibt es ein ganz herbstliches DIY von mir: Wir machen gemeinsam einen Teelichthalter aus Blättern.

Ich muss sagen, dass ich ganz begeistert bin weil sie so ein schönes, schummeriges Licht machen. Sieht richtig kuschelig aus, wenn das zuhause vor sich hinflackert 🙂

Wie es genau funktioniert erfährst du in meinem neuen Video:

Habt ihr noch schöne andere Deko gebastelt für den Herbst?

Liebe Grüße
eure Tinkercel

DIY Pralinen herstellen

Hallo meine Lieblings-Leser!

Letzte Woche habe ich mein Posing über das DIY Peeling veröffentlicht und dieser kam bei so gut an, dass ich mir jetzt überlegt habe, euch noch mehr Geschenkeideen zu liefern.

Was haltet ihr von einer Art „Geschenkelexikon“?

Mir geht es ja auch immer so:

Zu jedem Anlass durchforste ich das komplette Internet nach guten Ideen, was ich eventuell verschenken könnte. Dort verbringe ich dann Stunden über Stunden, so lange bis ich gefühlt google schon auswendig kenne. Trotzdem ist es oft schwierig, etwas passendes zu finden.

Was aber in vielen Fällen immer genau ins Schwarze trifft – egal ob Mann oder Frau – ist *Trommelwirbel* … Schokolade. Deshalb habe ich vor einiger Zeit ein Video darüber gemacht, wie ihr selbst super leckere Pralinen herstellen könnt.

In einer schönen Geschenkeverpackung ist das meiner Meinung nach etwas, wo sich so gut wie jeder drüber freut.

Ihr solltet dafür beim ersten Mal etwa 45 Minuten – 1 Stunde Zeit einplanen. Es ist also schon ein klein wenig Aufwändig, aber meiner Meinung nach hat es sich total gelohnt. Die Beschenkte war in jedem Fall total begeistert.

Und die Stunde Zeit die man sich jetzt spart im Internet nach einem passenden Geschenk zu suchen, kann man ja auch aktiv verbringen und Pralinen herstellen 🙂

Die Anleitung wie ihr Pralinen herstellen könnt findet ihr hier:

 

P.S. Das war sogar noch in meiner alten Küche die ich NICHT vermisse. Ich bin so glücklich über meine Neue ♥

DIY Body scrub – Haut peeling

Hi ihr lieben,

heute komme ich mal wieder mit einer super einfachen, günstigen und total süßen Geschenkidee aus meiner Ideenkiste!

Heute zeige ich euch, wie ihr ein Peeling selbst herstellen könnt. Verschenken könnt ihr es zu einem bestimmten Anlass (Geburtstag, Weihnachten..) oder auch einfach nur als kleine Aufmerksamkeit für eure beste Freundin mitbringen.
Und da es so schnell und einfach geht, könnt ihr natürlich für euch selbst gleich noch eins mitmachen… wenn man schon mal dabei ist 😀

Was ihr dazu benötigt:
– Badesalz (z.B. von DM)
– Salz und/oder Zucker (je nach dem wie fein das Peeling werden soll)
– Babyöl

Sowie natrürlich ein Gefäß mit Deckel in das ihr es nachher hineinfüllen könnt. Meins war aus dem Euro shop, ihr könnt aber auch zum Beispiel einfach ein altes Marmeladenglas ausspülen.

Die genaue Anleitung dazu findet ihr in meinem Video:

Viel Spaß beim Nachmachen!!
Eure Tinkercel

Happy Halloween ♡

Hey ihr kleinen Monster da draußen 🙂

Meine liebe Freundin Pia hat mir heute ein ganz niedliches Halloween Geschenk gemacht, das ich gleich mal mit euch teilen möchte. Noch ist es ja noch nicht so weit und wer will kann ihre Idee noch schnell nachbasteln.

Das Geschenk ist ein kleiner Sarg aus Pappe, den sie mit Süßigkeiten gefüllt hat.

Sarg

Dieser eignet sich natürlich auch z.B. als Platzkarte für eure Halloween Party.

Natürlich hätte ich das ganze jetzt auch für euch abpausen können um euch eine Vorlage mit Bastelanleitung zu schreiben.
Da mir das ganze jetzt aber zu lange dauert und Halloween nicht mehr so lange auf sich warten lässt, verlinke ich euch einfach die Website der lieben Betty. Sie hat nämlich eine super schöne Anleitung auf ihrem Blog gepostet und ich vermute, dass meine Freundin genau diese Vorlage genommen hat.

Die Anleitung und Vorlage findet ihr hier: Bettys Creations

Beklebt hat meine Freundin das ganze dann mit diesen witzigen Kulleraugen und Rechtecken.

Ich wünsche euch ein wundergruseliges Halloween und lasst euch nicht von irgendwelchen fremden Vampiren oder Werwölfen beißen 😀

Schaurige Grüße,

eure Tinkercel

P.S. Wer meinen Contest noch nicht gesehen hat sollte husch-husch auf meinen Youtube-Kanal wechseln 😉